Anwälte machen Schule

Jugendliche für Rechtsfragen begeistern

Mit dem Schulunterrichtsprogramm „Anwälte machen Schule“ wird Schülerinnen und Schülern ein neuer Zugang zu Rechtsthemen gegeben. Allgemein verständlich, kurzweilig und auf Probleme des alltäglichen Lebens angepasst. Das Programm der Rechtsanwaltskammer Niederösterreich ist ein kostenloses Pilotprojekt und stärkt das Vertrauen von Jugendlichen in das Rechtssystem Österreichs.

Alltägliche Rechtsfragen im Fokus

Auch Jugendliche sind mit einer Fülle an Rechten und Pflichten konfrontiert. Mit der fortschreitenden Digitalisierung werden diese nicht weniger: Zu den ersten Ferialjobs und dem Führerschein kommen Käufe in Online-Stores, Social Media oder Smartphone-Verträge dazu. Durch rechtzeitige Information und Aufklärung können rechtliche Probleme vermieden und Berührungsängste im Kontakt zu Behörden gelindert werden. Bisher fehlte es an den heimischen Schulen jedoch an modernen und praxisnahen Lehrmaterialien.

Das ändert sich durch das Programm „Anwälte machen Schule“ der Rechtsanwaltskammer Niederösterreich. Im Rahmen des Pilotprojekts erhalten Schülerinnen und Schüler einen maßgeschneiderten Überblick über die wichtigsten Rechtsprinzipien, die das gemeinsame Leben in einer modernen Demokratie ausmachen. Außerdem werden Probleme und Fragen aus der Lebenswelt von Jugendlichen aufgegriffen und in den rechtlichen Kontext gesetzt. Das Ziel: Das Verständnis für juristische Fragen zu erhöhen und gleichzeitig Lust darauf zu schaffen, sich mit diesen Fragen tiefer auseinanderzusetzen.

Rechtsanwalt finden

Hier finden Sie die ideale Vertretung in Ihrer Umgebung, die genau auf Ihre Anforderungen spezialisiert ist.

rak-rechtsanwaltskammer-logo